KONTAKT

        tc.wilfert@gmx.net

          +436802260737

    

Astrologie & Homöopathie

Philosophie

Astrologie

Homöopathie

Home Philosophie Astrologie Horoskope Homöopathie Termine Kontakt Zur Person

       

         Der ideologische Kunstdünger . Das Leben im Käfig der Vorstellungen.

Oslo Akersgaten 42. Das Regierungsviertel Norwegens.

Der Amtssitz des norwegischen Ministerpräsidenten war am Freitag, den 22. Juli 2011 um 15 h 26 m MES, das Ziel eines Bombenanschlags. Da die geographischen Koordinaten zwar zur Berechnung notwendig sind, aber zu keinerlei Schicksalsaussage den Ort betreffend, befähigen, ist es notwendig eine Umwandlung in astrologische Größenordnungen, sprich Konstellationsbilder und deren Aussagen, gemäß dem System der „Münchner Rhythmenlehre zu vollbringen. Laut dem astrologischen Atlas, ist die Ortsqualität 5,3 Grad Widder. Die 5 Grad Widder für sich betrachtet, kennzeichnen ein unsicheres Revier(Mars-Uranus-Neptun) als Gruppenschicksal, wo Verdrängtes an die Oberfläche kommt, durchaus im Sinne einer Art Austreibung. Zudem hat der am 16. März 1955 geborene Ministerpräsident Jens Stoltenberg einen Sonnenstand von 25 Grad Fische exakt im Spiegelpunkt zu den 5 Grad Widder. Ebenda befindet sich der transistierende Uranus im Quadrat zu Pluto. Bei Pluto-Uranus besteht der Versuch gegenüber der Welt des Schicksals eine Gegenwelt zu errichten, die je nach ideologischer Geschmacksrichtung verschieden sein kann( ob links oder rechts spielt hier keine Rolle). Jedenfalls ist die Gegenwelt illusorisch, autark gegenüber der Wahrheit des Schicksals. Die Spannung zwischen beiden ist umso größer, je mehr an Schicksal(Uranus) durch eine gegenläufige Vorstellungswelt(Pluto) unterdrückt ist. Hebt Uranus den Pluto im Ereignis auf, kommt es zur Detonation, zum Zerplatzen von Vorstellungen, Ideologien, als reales Szenario mit erschreckenden Zutaten. Welches Subjekt Erscheinung einer Vorstellung ist, wird in der Detonation mit aufgehoben, das unterdrückte Schicksal befreiend, den Untergang des Subjektes in Betracht ziehend. Das Ereignis korrigiert das fehlgeleitete Schicksal, in unbarmherziger Weise. Welche Helfeshelfer es sich dabei nimmt, ist ohne Belang.

Erfüllungsgehilfe wurde ein Mann von 32 Jahren, Anders Breivik, geboren am 13. Februar 1979, seines Zeichens Wassermann und somit hervorragend geeignet, die uranischen Kräfte zum Ausbruch zu bringen. Der Gruppenschicksalstag des 13. Februar (Venus-Pluto und Mond-Uranus), spricht von einem Subjekt mit der Vorliebe des „Habitus der Stärke“. „Es zeigt sich eine Klarheit, Einheitlichkeit, und Unbedingtheit im Denken und scharfe Beurteilungsfähigkeit und Stellungnahme. In dem Festhalten an Denkordnungen liegt die Gefahr, zu sehr vorstellungsgebunden und fixiert zu sein und sich als Botschafter einer Idee zu sehen“. Dies trifft auf Anders Breivik zu. Breivik hat sich offensichtlich jahrelang auf den Anschlag vorbereitet. Ein 1500 Seiten starkes Manifest entworfen, in dem er seine Handlungsweise vorwegnimmt.  In der Betrachtung von Breivik´s Geburtsbild fällt einem sofort der Pluto-Spiegelpunkt Saturn-Mond auf. Für Saturn-Pluto gilt, was ich tue ist Gesetz, meine Moral ist Ausdruck einer höheren Moral.  Mond-Saturn kennzeichnet ein blockiertes Empfinden, die Ungerührtheit mit der die Tat vollzogen wird. Mond-Pluto, die mechanische Leidenschaft der Vernichtung von Leben. Unzählige Male am Computer vorexerziert, in der Durchführung an lebendigen Leibern keinen Unterschied mehr erkennend, die Mission muss ausgeführt werden, bis zum letzten Atemzug.